Überspringen zu Hauptinhalt

Planungen zur Verbesserung des Prielsystems

in den Karrendorfer Wiesen bei Greifswald

Die Karrendorfer Wiesen gehören zum Europäischen Vogelschutzgebiet „Greifswalder Bodden und südlicher Strelasund“ (DE 1747-402). Der Erhaltungszustand wird als relativ schlecht eingestuft, da es zu keiner optimalen Ausprägung von Salzgrünland kommt. Als Ursachen werden die stark zersetzten Torfe gesehen, die keine Trittfestigkeit für die Beweidung liefern. Stattdessen bleiben die Torfe und Schlicke ständig in Bewegung, was Priele und Gräben verlanden lässt, weshalb die Flächen nach Überflutungen durch Hochwasser im Greifswalder Bodden zulange überstaut sind. Um diese Situation zu verbessern, wurden verschiedene Maßnahmen durch uns geplant.

Übersichtsplan Karrendorfer Wiesen
Salzwiesen Pfau GmbH
Stark überflutetes Salzgrünland
Drohnenaufnahme Pfau GmbH
Karrendorfer Wiesen August 2020
Drohnenbild Pfau GmbH
Prielsystem der Karrendorfer Wiesen
Planung Renaturierung Karrendorfer Wiesen
Detailplan zur Verbesserung der Karrendorfer Wiesen
Prielsystem Karrendorfer Wiesen
Verbesserung des Prielsystems
An den Anfang scrollen